NEU: Video-Vorlagen für Filmproduktionen

Das Corporate Design der Universität Wien (Logo, Farben und Design-Richtlinien) ist der visuelle Beitrag, um das Image und den gemeinsamen Auftritt des Hauses zu stärken. Mit den unten zum Download bereitgestellten animierten Grafik-Vorlagen für Videos wird das Erscheinungsbild der Universität Wien auch im multimedialen Bereich einheitlicher und wiedererkennbarer.

Die Downloads schonen darüber hinaus das jeweils vorhandene Filmbudget, und die Video-Vorlagen sparen Zeit in der Produktion. Das Angebot richtet sich an MitarbeiterInnen und Studierende der Universität Wien, die an Film- und Multimedia-Projekten arbeiten, sowie an Externe, die im Auftrag der Universität Wien Videos produzieren.

Hinweise zur Technik

Generelle Information

Die Video-Vorlagen sind für die Auflösung 1920x1080 (FullHD) und einer Framerate von 25 Bilder pro Sekunde ausgelegt. Abgesehen von der Logo Animation Standalone, liegen alle grafischen Elemente in Adobe After Effects-Dateien vor, wobei Varianten davon als einzelne Kompositionen innerhalb der Datei zu finden sind. Zusatzdateien befinden sich in Unterordnern, deren Struktur zu erhalten ist.

Falls die After Effects-Datei direkt bearbeitet werden soll, empfiehlt es sich, nicht die Originaldatei zu öffnen, sondern die Vorlage in ein neues Projekt zu importieren. Auf diese Weise kann sichergestellt werden, dass sich die Vorlage mit der Zeit nicht verändert. Für die Nutzung dieser Dateien ist die Version After Effects CC 2017.0 erforderlich. .

Das Standard Intro und das Standard Lower Third lassen sich auch ohne After Effects-Kenntnisse direkt in Premiere bearbeiten. Die Texteingabe erfolgt dann praktischerweise direkt im Schnittprogramm.


Logo Animation Standalone

Die einfachste Möglichkeit, ein Video als eine Universität Wien-Produktion erkennbar zu machen, ist die Verwendung der Logo Animation. Es gibt sowohl eine Variante, die am Anfang des Videos eingesetzt werden kann, als auch eine für das Ende. Beide liegen als Videodateien mit Alphakanal (Transparenz) vor.   

Es sind unterschiedliche Kombinationen möglich:

  • Standard Intro + Logo Animation Standalone als Outro; falls keine weitere Informationen eingeblendet werden müssen
  • Logo Animation Standalone als Intro + Standard Outro; sollte nur verwendet werden, wenn kein Titel für das Video nötig ist und lediglich ein Universität Wien-Branding benötigt
  • Logo Animation Standalone sowohl als Intro als auch aus Outro; kann ggf. für sehr kurze Videos verwendet werden, wobei hier der Verzicht auf das Intro anzuraten ist
  • Hinweis: Im Standard Intro und im Standard Outro ist die Logo Animation bereits enthalten.

Download: Das Package als ZIP-Datei (30 MB)

Beispiel Standalone Opener:
Beispiel Standalone Closer:

Standard Intro Package

Diese Vorlage ist als titelgebender Opener gedacht und liegt in mehreren Varianten vor, um die Flexibilität zu wahren. Es kann direkt in Premiere importiert und bearbeitet werden. Bei Bedarf kann die Vorlage auch einfach in After Effects bearbeitet und als Video exportiert werden, um eine Verwendung in anderen Schnittprogrammen zu ermöglichen.
 
Für Fortgeschrittene ist es möglich, den generischen Hintergrund des Intros (derzeit das Siegel, abgebildet auf Papier) auszutauschen. Dieser sollte sich leicht bewegen und eine helle Gestaltung aufweisen.

Download: Das Package als ZIP-Datei (147 MB)


Standard Outro Package

Falls am Ende des Videos Credits oder weitere Informationen eingeblendet werden sollen, steht diese Vorlage zur Verfügung. Eine Bearbeitung direkt in After Effects ist zwingend erforderlich, da die Texteingabe in Premiere zu unflexibel wäre. Es kann nach der Bearbeitung wahlweise als Video exportiert werden oder ohne Rendervorgang in Premiere importiert werden.

Download: Das Package als ZIP-Datei (59 MB)


Standard Lower Third Package

Diese "Bauchbinde" soll der Benennung von sprechenden Personen dienen und liegt sowohl in einer zweizeiligen als auch in einer dreizeiligen Variante vor. Letztere sollte nur Verwendung finden, wenn zwei Zeilen nicht ausreichen. Die Vorlage kann direkt in Premiere bearbeitet oder als Video für andere Schnittprogramme exportiert werden.

Download: Das Package als ZIP-Datei (60 MB)